Kopf

Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Äthiopien

A- A A+

25.11. Schweizer Flugzeugfilm "Abyssinia"

mittelholzer-021933: Ein gewagtes Unternehmen - ein Film mit grandiosen Bildern.


Als Fotograf, Pilot und Mitgründer von Swissair, dokumentierte der St. Galler Walter Mittelholzer (1894 – 1937) seine abenteuerlichen Afrikareisen in Form von Büchern und Filmen. Nicht nur seine Bücher, sondern auch seine Filme faszinieren heute noch!

Die Mission

Abessinienflug ist sein erster Ton-Dokumentarfilm, den er anlässlich eines Flugzeugtransports an den Hof des äthiopischen Kaisers machte. Die dortige Regierung hatte eine dreimotorige Fokker gekauft, die ihnen Walter Mittelholzer überbringen musste. Im ersten Teil ist ein Überflug über die Alpen, Athen mit der Akropolis, Jerusalem, Tel Aviv, Kairo und Assuan zu sehen. Im zweiten Teil werden der äthiopische Kaiser, sein Hof und sein Militär porträtiert sowie ein Besuch bei den Stämmen der Itu, der Dankali und der Somali im Süden Äthiopiens filmisch festgehalten.

Vorführung von "Abyssinia"

25.11., 19.00 Uhr

Evangelisches Gemeindehaus

 

Die Rettung des Films

Als Ausgangsmaterial für die Herstellung einer neuen Vorführkopie des Films «Abessinienflug» diente eine Nitratkopie, welche das Schweizer Filmarchiv vom Filmmuseum in Berlin erhalten hat. Das Filmmuseum ist eines der letzten Filmarchive, welches seine Nitratfilme vernichtet (verschenkt), wenn es Sicherheitskopien davon besitzt. Das Schweizer Filmarchiv besaß vom Film nur eine Kopie der 4. Generation, die nicht mehr vorführbar und für eine Restaurierung nicht geeignet war.

 

mittelholzer-01


Filmdaten

«Abessinienflug», 1934, 35 mm, sw, Deutsch, 73 Min.
Regie: Walter Mittelholzer
Drehbuch: Walter Lesch
Kamera: Emil Berna, Walter Mittelholzer
Schnitt: Walter Lesch
Musik: Alfred Uhl
Kommentar: A. Welti

Suche

Anmeldung